Werke

Eine Hand voll Mond
Roman, Edition Garamond, 2010
Nähe und Distanz kommen hier vor einem völlig anderen Hintergrund zur Sprache und gewinnen neue Bedeutungen. Im Spannungsfeld zwischen Aufbrechen und Ankommen, Einander-Begegnen und Sich-Verweigern, Verschweigen und Sich-Mitteilen wird die Handlung immer weiter gewirkt zu einem dichten Wortgespinst, das die LeserInnen einwickelt, einhüllt und in sich birgt.

<< zurück